Aktuelle Unruhen auf den Malediven

Malediven

In den letzten Wochen kam es auf den Malediven zu einer politischen Krise, welche in Unruhen und Demonstrationen mündete. Nun hat der Präsident seinen Platz geräumt. Möglicherweise wird sich die Situation nun entspannen. Der Flughafen und Touristengebiete waren von den Unruhen bis jetzt nicht betroffen. Urlauber können nach aktuellen Stand beruhigt ihren Badeurlaub geniessen.

Aktuell keine Reisewarnung

Zur Zeit scheint es auch keine Reisewarnung seitens offizieller Stellen zu geben. Lediglich die Hauptstadt Male sollte man derzeit noch meiden. Wer auf den Malediven Urlaub machen möchte, sollte sich aber laufend über die aktuelle Lage vor Ort informieren.

Update 10.02.2012: Ausschreitungen weiten sich aus

Noch scheint sich die Lage nicht zu beruhigen. Anhänger des alten Präsidenten sollen nun Polizeistationen und Gebäude staatlicher Institutionen auf weiteren Inseln der Malediven angegriffen haben.

Aktuell scheint für Urlauber keine direkte Gefahr zu bestehen. Demonstrationen und Menschenansammlungen sollte man aber besser meiden.

Foto: Martin Fels  / pixelio.de



Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder trackback von deiner Webseite.

Ein Kommentar zu “Aktuelle Unruhen auf den Malediven”

  1. Alex sagt:

    In letzter Zeit gab es desöfteren Reisewarnungen zu diversern Reisezielen (unter anderem auch die Malediven). Dass dies nun schon vom Auswärtigen Amt aufgenommen wird ist richtig und korrekt. Bleibt nur abzuwarten ob sich dies wieder bald beruhigt.
    Grus

Erfahrungsbericht / Kommentar schreiben


eins + = 3