Beziehungskrise: Nach dem Urlaub folgt die Trennung?

Streit im Urlaub

Die Wohnungstür fällt mit einem dumpfen Knall zu. Thomas sitzt noch immer bedrückt auf der Couch – unfähig zu weinen. Oder noch unfähig zu begreifen. Er kann es kaum glauben, wie schnell die Trennung kam. Noch vor wenigen Wochen haben sich Sofie und Thomas auf den ersten gemeinsamen Urlaub gefreut. Und nun das Chaos der Gefühle – ein Scherbenhaufen der gemeinsamen Zukunftsplanungen. Zwei Wochen Paris. Romantik pur – so sollte man denken. Am dritten Tag der erste Streit. Nach einer Woche dann Sofie, dieser Franzose und die Erkenntnis, dass Sofie wirklich spontan sein kann.

Dieser Fall ist rein fiktiv. Trotzdem entspricht dieses Szenario jedes Jahr auf’s Neue der Realität.

 

Trennungsgrund Urlaub

Im Urlaub erhöht sich die Streitdauer deutscher Paare um sagenhafte 50 Prozent. Nur jedes zehnte Paar verbringt den Urlaub wirklich harmonisch. Über 20 Prozent streiten derart, dass sie am Sinn der Beziehung zweifeln. Zu diesem Ergebnis kam schon vor einigen Jahren eine Studie der Gesellschaft für rationelle Psychologie in München. Scheidungsrekorde nach der Urlaubszeit: jede dritte Scheidung wird in Deutschland nach einem Urlaub eingereicht.

 

Wo liegen die Ursachen?

Viele Paare sind schon bei der Urlaubsplanung nicht in der Lage, auf die Bedürfnisse des Partners einzugehen. Allein bei der Wahl von Hotel oder Reiseziel ist die Kompromissfähigkeit vieler Paare an ihre Grenzen gelangt. Durch mangelnde Fähigkeit abzuschalten und sich ganz zu entspannen, ist Stress vorprogrammiert. Die Beziehungskrise ist nicht mehr fern.

Im Alltag beruflich stark eingebundene Paare scheitern im Urlaub besonders häufig. Der Weg zur Flucht in die Arbeit ist im Urlaub versperrt. Aufmerksame Gespräche, Zärtlichkeiten und Spontanität fordern hier den ganzen Menschen. Oder sie überfordern. Unfähigkeit zur Beziehung als Preis für Erfolg im Beruf?

 

Tipps für einen harmonischen Paarurlaub

Paare sollten den gemeinsamen Urlaub so planen, dass für beide Erholung und Entspannung im Vordergrund stehen. Besonders harmonisch verlaufen häufig Wellnessurlaube und Ferien am Strand. Trotzdem sollten unterschiedliche Interessen und Vorlieben schon bei der Wahl möglicher Reiseziele berücksichtigt werden. Auch sollte man nie vergessen, dem Partner am Urlaubsort die notwendigen Freiräume zu lassen. Gemeinsame Unternehmungen dürfen jedoch trotzdem nicht fehlen. Hier ist ein Gefühl für die richtige Balance gefragt.

Foto: © argo74 – Fotolia.com



Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder trackback von deiner Webseite.

Erfahrungsbericht / Kommentar schreiben


sieben − 7 =