Gesundheitsurlaub in Bayern: Das Moorheilbad von Bad Aibling

moorheilbad

Reisen zugunsten der Gesundheit und des Wohlbefindens erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Neben der Entspannung suchen Urlauber oft auch eine Linderung diverser Leiden. In Deutschland ist der oberbayerische Kurort Bad Aibling über die Region hinaus für seine Moorheilbäder berühmt. Schon vor 2500 Jahren ließen sich im heutigen Stadtgebiet mit dem nahegelegenen Moor Menschen nieder. Heute besuchen Jahr für Jahr tausende gesundheitsbewußte Touristen den historischen Ort mit dem urbayerischen Flair.

Das Highlight ist für viele Besucher der Stadt ein Bad im Moorschlamm. Im Jahr 2007 wurde zudem eine neue Therme in Bad Aibling eröffnet. Sie bietet ihren Gästen Entspannung im Sauna- und Thermalbereich. Massagen, diverse medizinische Bäder und vielfältige Bewegungstherapien ergänzen das Angebot.

Doch die Stadt hat seinen Gästen weit mehr zu bieten. Auch für anderweitige Aktivitäten, wie schwimmen oder eislaufen,  sind entsprechende Anlagen vorhanden. Wer mag kann auch die umliegende Landschaft zu Fuß oder mit dem Rad erkunden. In etwa 10 Kilometer Entfernung von Bad Aibling lädt die Stadt Rosenheim zu einem Ausflug ein.

 

Das Moorbad und seine Wirkung

Moorheilbad-frau-205x300 in Gesundheitsurlaub in Bayern: Das Moorheilbad von Bad Aibling

Frau im Moorbad

Das Bad Aiblinger Moorheilbad hat eine 160 Jahre alte Tradition und gilt als das erste seiner Art in Bayern.  Schon Mitte des 19. Jahrhunderts eröffnete der Arzt Dr. Desiderius Beck, eine Sole- und Moorschlamm-Badeanstalt in der Stadt.

Zur Vorbereitung der Moorbäder ist ein hoher Aufwand nötig. Je Vollbad werden rund 2,5 Zentner Hochmoor benötigt. Doch die Mühe lohnt sich: Das Kurmittel hilft unter anderem bei Rheuma, Ischias, Gicht, Arthrose,  periphere Bandscheibenschäden und Durchblutungsstörungen. Ein Moorvollbad gibt die gespeicherte Wärme nach und nach ab, was eine künstliche Erhöhung der Körpertemperatur zur Folge hat (Heilfieber). Wissenschaftliche Untersuchungen erklären diesen Prozess mit der chemischen Zusammensetzung und dem physikalischen Verhalten von Moorschlamm. Aufgrund der starken Wirksamkeit bedarf diese Wärmetherapie einer ausdrücklichen Verordnung des örtlichen Badearztes. Die korrekte Anwendung wird von der Kurverwaltung und dem staatlichen Gesundheitsamt überwacht.

 

Besondere Kur-Erfahrung: Die Moor-Wellness-Tage

Bad-aibling-300x199 in Gesundheitsurlaub in Bayern: Das Moorheilbad von Bad Aibling

Blick auf die Stadt Bad Aibling

Ein besonderes Pauschalangebot sind die Moor-Wellness-Tage mit Aufenthalt im Moorheilbad von Bad Aibling. Das Urlaubspaket beinhaltet zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive Halbpension ab 199,- Euro  pro Person (zzgl. Kurtaxe). Der Gast wird im gemütlichen ***Sterne Hotel St.Georg untergebracht. Im Preis ist zudem eine Massage und Moorpackung, sowie die Eintrittskarte für einen vier Stunden Aufenthalt in der Therme enthalten. Für alle, die im Kurzurlaub gerne etwas für die Gesundheit tun möchten…

Doch (bewegte) Bilder sagen oft mehr als Worte. Abschließend einige tolle Impressionen von Bad Aibling mit seinem Angeboten aus dem Bereich Wellness und Gesundheit:

 

Hallimash in Gesundheitsurlaub in Bayern: Das Moorheilbad von Bad Aibling Blog-Marketing ad by hallimash



Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder trackback von deiner Webseite.

Erfahrungsbericht / Kommentar schreiben


eins + = 9