Preisentwicklung Griechenland: Urlaub besonders günstig

Griechenland Urlaub günstiger

Im Vergleich zum Vorjahr ist der Urlaub in Griechenland aktuell günstiger. Der Preissturz betrifft nicht nur Athen und das restliche Festland, sondern auch beliebte griechische Inseln, wie Kos und Korfu oder auch Kreta. Hier können Prozente im zweistelligen Bereich gespart werden. Die Reiseanbieter kämpfen mit ordentlichen Preisnachlässen gegen leere Strände.

 

Der günstige Zeitpunkt um zu buchen

Besonders preiswerte Reisen kann mit etwas Glück erhaschen, wer seinen Urlaub kurz nach schlechten Nachrichten bucht.

In den Tagen vor der Entstehung dieses Artikels mangelte es nicht an Hiobsbotschaften rund um Griechenland. Das Geld der Griechen reiche nur noch bis Ende Juni 2012 und die griechischen Parteien sind nicht willens oder fähig, eine Regierung zu bilden.

In der Folge buhlen der Reiseanbieter mit ordentlichen Preisnachlässen für Griechenlandreisen im Monat Juli 2012. Wer zu diesem Zeitpunkt bucht, wettet so gesehen auf eine Besserung der Verhältnisse im Urlaubsgebiet. Wie man am Beispiel Griechenland sieht, geht es am Reisemarkt zu, wie an der Börse.

 

Urlaub in Griechenland – ja oder nein?

Zweifellos können die Griechen eine abwechlungsreiche Landschaft, aber auch einmalige Kulturgüter der antiken Geschichte vorweisen. Badeurlauber und kulturell Interessierte finden in Griechenland Urlaubsregionen auf hohem Niveau.

Wer in Krisenzeiten eine Reise nach Griechenland plant, muß aber auch mit möglichen Komplikationen rechnen. Unruhen und Streiks sind möglich. Ersteres betrifft vor allem Großstädte auf dem Festland. Inseln und reine Feriengebiete sind von Unruhen seltener betroffen. Ein Streik kann jedoch alle Flug- und Fährverbindungen betreffen. Daher sollten Urlauber nach dem geplanten Rückflug zur Sicherheit noch 2-3 freie Tage einplanen.

Flexiblität und Stressrestistenz sind in diesen Tage gute Voraussetzungen für den Griechenlandurlaub. Dafür werden potentielle Urlauber mit einer günstigen Preisentwicklung belohnt. Familien mit kleinen Kindern und Senioren sollten meiner Ansicht nach unsichere Reiseziele grundsätzlich eher meiden.  Für diese Personengruppen wären derzeit Kroatien oder die Türkei vergleichbare Alternativen im Mittelmehrraum.

Foto: aboutpixel.de / Die Insel ruft © Er Ka



Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder trackback von deiner Webseite.

Erfahrungsbericht / Kommentar schreiben


neun × 2 =