Seereisen: Kreuzfahrt mit dem Frachtschiff

Schiff vor der Küste Norwegens

[Advertorial] Wer heute eine Kreuzfahrt bucht, den erwartet an Bord häufig purer Luxus oder wilde Party’s. Vom ursprünglichen Abenteuer der Seefahrt bekommt man kaum noch etwas zu spüren.

Doch es gibt sie noch, die Seereisen in ihrer beinahe ursprünglichen Weise. In früheren Zeiten waren Frachtschiffreisen eine preiswerte Art, die Welt zu entdecken. Heute sind sie jedoch nicht mehr die Domäne “Blinder Passagiere” und armer Tagelöhner, sondern stellen eine alternative Form der Kreuzfahrt dar. Nebenher transportieren diese Schiffe natürlich nicht nur Passagiere, sondern auch nach wie vor Container mit Post und anderen Gütern.

 

Hurtigruten: Norwegen mit dem Postschiff entdecken

Für Norwegen ist diese Form der Kreuzfahrt ein etablierten Zweig im Tourismusgeschäft geworden. Unter dem Namen Hurtigruten, das heißt soviel wie “schnelle Route”, fahren Postschiffe die norwegische Küste entlang. Entlang der Küste fahren sie über 30 Häfen an. Ihre Aufgabe entspricht der, wie auch vor 50 oder 100 Jahren. Nur ihre Kajüten bieten nun einiges mehr an Komfort.

Fjord-300x200 in Seereisen: Kreuzfahrt mit dem Frachtschiff

Fjord in Norwegen

So eine “Norwegen Schiffsreise” hat ihren besonderen Reiz. Neben skandinavischer Kultur erwartet die Passagiere eine atemberaubend schöne Landschaft: Malerische Fjorde, ursprüngliche Natur und eine unvergessliche Bergkulisse. Häufig wählen Reisende Routen, die im Hafen von Bergen beginnen. Von dort aus sind dann oft Trondheim oder Kirkenes das Reiseziel. Die Reisezeit ist von der gewählten Route abhängig und liegt bei etwa 7-12 Tage.

Wer sich nun für diese Art Kreuzfahrt interessiert, kann seine Reise zum Beispiel hier buchen.

 

Preise für Frachtschiffkreuzfahrten

Was so eine Reise auf einem Frachtschiff kostet, ist von der Dauer, der Region und den eigenen Ansprüchen abhängig. Los geht es ab etwa 700 Euro für eine Reise von 7 Tage. Wer über mehrere Wochen oder Monate hinweg entfernte Winkel der Erde erkunden möchte, kann auch durchaus Beträge bis zu 10.000 Euro einplanen.

Fotos: Ulla Trampert  / pixelio.de



Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder trackback von deiner Webseite.

Erfahrungsbericht / Kommentar schreiben


acht + = 14