Vereinsreisen Italien: Mit dem Bus nach Südtirols Süden

Dolomiten in Südtirol

Hier trifft sich das mediterrane Mittelmeer mit dem alpinen Hochland: Beeindruckende Steinformationen, alte Burgen aus vergangenen Tagen, aber auch grüne Weinterassen und der ungewöhnlich warme Kalterer See sind Teil der Landschaft.

 

Ideal für Gruppenreisen

Die Ferienregion Südtirols Süden bietet sich für Gruppenreisen mit dem Bus geradezu an. Sie ist Zentral in Europa gelegen und somit gut erreichbar. Zu ihr gehören die Dolomiten, sowie die Weinstraße und die Südtiroler Hauptstadt Bozen.

Die atemberaubend schöne Landschaft lädt zum gemeinsamen Wandern ein. In den kalten Monaten ist die Region ein Paradies für Wintersportler. Wer einen Ausflug nach Bozen plant, sollte unbedingt die weltberühmte Mumie “Ötzi” im  Südtiroler Archäologiemuseum besuchen.

Bilder sagen mehr als Worte – einfach ansehen…

 

Hotels für Reisegruppen

Der “Tourismusverband Südtirols Süden” bietet mit der Seite Bushotel.it einen besonderen Service: Das Projekt hat sich auf Reisegruppen, wie Clubs, Vereine und Unternehmen, spezialisiert. Das ungewöhnliche an dem Angebot ist, dass die 14 angeschlossenen Hotels mindestens 27 Zimmer und einen kostenlosen Busparkplatz vorweisen können. Diese Häuser wurden durchweg mit 3 bis 4 Sterne ausgezeichnet. Gruppen können die Hotels an allen Öffnungstagen buchen und die gleichen Leistungen erwarten, wie Individualurlauber.

Die Suchfunktion nach freien Zimmern in den Bushotels gestaltet sich nicht ganz intuitiv.  Unter “Zimmer” kann man 1 bis 4 Personen eingeben. Wer auf die Idee kommt, eine Reisegruppe von 20 Personen in einen Raum einzuquartieren, bekommt keine Vorschläge.  Für die restlichen Reiseteilnehmer müssen nämlich in der Suchmaske “zusätzliche Unterkünfte”, sprich Zimmer, hinzugefügt werden. Auf diese werden dann die übrigen Gruppenmitglieder verteilt.

Leider ist das Buchungssystem noch nicht wirklich ausgereift. Nur ein Bruchteil der Hotels können online gebucht werden und das auch nur theoretisch. Der Klick auf den Button “Jetzt buchen” hatte beim Test durchweg eine Fehlermeldung zur Folge. Schade!

Da aber zu jedem Haus die Kontaktdaten, wie Adresse, Telefon und Homepage, angegeben sind, steht einer Hotelreservierung grundsätzlich nichts im Weg.

Wer sich das Angebot genauer betrachten möchte, findet hier die Prospekte als .pdf zum downloaden.

 

Foto: Günter Hommes / pixelio.de

Hallimash in Vereinsreisen Italien: Mit dem Bus nach Südtirols Süden Blog-Marketing ad by hallimash



Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder trackback von deiner Webseite.

Erfahrungsbericht / Kommentar schreiben


neun + = 16